"Energy Only" – der ewi-Blog

COP 21 – Euphorie, Ernüchterung und Perspektiven für globale Treibhausgasminderung
Am 12. Dezember 2015 verabschiedeten Vertreter aller 195 Nationen im Rahmen der 21. UN-Klimakonferenz (COP21) einstimmig das „Paris Agreement“. Dem globalen Vertrag gemäß soll der Anstieg der globalen Mitteltemperatur auf „weit unter 2°C“ – möglichst 1,5°C – im Vergleich zum vor-industriellen Niveau begrenzt werden, um die vom Klimawandel ausgehenden Risiken und Folgen einzudämmen.

Entry-Exit neu denken

Mehr Wettbewerb im europäischen Gasmarkt durch Reform der Transportentgelte

Ziel der Europäischen Energieunion ist eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energieversorgung für die europäischen Endverbraucher. Mindestens zwei dieser Ziele – Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit – könnten durch eine Reform der Entry-Exit-Transportentgelte für europäische Erdgas-Fernleitungsnetze unterstützt werden.

Wir stellen zwei Konzepte vor, wie eine Umgestaltung des Entry-Exit-Tarifsystems für mehr Wettbewerb sorgen und somit den Verbraucher entlasten könnte.